Maximenu CK

Breadcrumbs

Ein Thema, das jeden betrifft und die Zukunft mit entscheidet: VORSORGE

Zum dritten Mal findet in Alsdorf der Vorsorge- und Erbrechtstag statt.
Am 7. März 2015 gibt es wieder hilfreiche und aktuelle Informationen zu allen wichtigen Vorsorgethemen im St. Castor Haus.

ALSDORF – Es ist nie zu spät, um sich um seine Vorsorge zu kümmern – aber auch nie zu früh! Die Vorsorge- und Erbrechtstage von RA Norbert Maubach aus Würselen richten sich keineswegs nur an ältere Menschen, sondern sind in jeder Hinsicht für alle Altersgruppen eine wichtige Informationsquelle. Verantwortungsvolle Planung und Absicherung ist die Grundlage für eine sorgenfreie Zukunft. Am Samstag, dem 7. März 2015 findet bereits zum dritten Mal die Veranstaltung mit Fachvorträgen zu den Themen Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung, Testamentsformen und Vermögensverfügungen zu Lebzeiten statt. Im St. Castor Haus in Alsdorf referiert Vorsorgeanwalt Norbert Maubach in leicht verständlicher Form wieder darüber und behandelt gesetzliche Neuregelungen dazu und klärt vor allem über die Fehler auf, die man z. B. nur allzu leicht durch falsche Formulierungen machen kann. Wie immer ist die Teilnahme an der Veranstaltung kostenlos.

Zusätzlich gibt es weitere Vorträge, die mehr als nützlich für alle diejenigen sind, die sich mit der Betreuung von pflegebedürftigen Menschen beschäftigen. Das ist sowohl für jemanden interessant, der damit bereits jetzt konfrontiert ist, weil er z. B. einen Angehörigen betreut, als auch für Menschen, die sich aufgrund bestehender oder zu erwartender Einschränkungen ihres selbstbestimmten Lebens, darum kümmern möchten, den Alltag einfacher und sicherer zu meistern.
Hierzu stellt Frau Ariana Naglic, Geschäftsführerin der ABONA24 Ltd. aus Aachen, die Vorteile der 24-Stunden-Betreuung im eigenen Zuhause dar. Seit bereits 10 Jahren vermittelt ABONA24
Dienstleistungsunternehmen im Hauswirtschafts- und Betreuungsbereich für Senioren und steht für eine vertrauensvolle und seriöse Abwicklung und Sicherheit in der Zusammenarbeit.
Herr Peter Göbel von Seniorentechnik Göbel aus Eschweiler ist spezialisiert auf technische Hilfsmittel, die den Alltag und das Leben insbesondere von an Demenz erkrankten Personen erleichtern. Sein Vortrag „Vorsorge durch technische Hilfsmittel“ gibt einen Einblick in die beeindruckende Leistungsfähigkeit der für diese Zwecke eingesetzten Technik. Oftmals sind Aufwand und Kosten geringer, als man erwartet und die Leistungsfähigkeit, sowie der damit erreichte Komfort und die Sicherheit sind enorm.

Im Anschluss an die Vorträge bietet Vorsorgeanwalt Norbert Maubach die Möglichkeit einer individuellen Beratung für alle, die noch persönliche Fragen und Anliegen besprechen möchten.

Wie in der Vergangenheit auch, übernimmt Alsdorfs stellvertretender Bürgermeister Heinrich Plum die Schirmherrschaft über den Vorsorge- und Erbrechtstag und bringt damit zum Ausdruck, dass es sich um eine wichtige Veranstaltung und sinnvollen Dienst für die Mitbürger handelt. Wie immer sind alle ab 10:00 Uhr herzlich willkommen.
 

Veranstaltungsdaten

Datum7. März 2015
Uhrzeit 10:00 - 12:45 Uhr
individuelle Beratung 13:00 - 14:30 Uhr
Ort St. Castor Haus, Im Brühl 1, 52477 Alsdorf
Eintritt F R E I  !

 

Tagesordnung des 3. Alsdorfer Vorsorge- & Erbrechtstages am 07.03.2015 

• 10:00 Uhr: Begrüßung durch den Veranstalter Norbert Maubach und Vorstellung der Aussteller

• 10:05 Uhr: Begrüßung und Grußwort von Heinrich Plum, stellvertretender Bürgermeister der Stadt Alsdorf,
Schirmherr der Veranstaltung

• 10:10 Uhr: Vortrag „Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht“, Norbert Maubach, Rechtsanwalt-Vorsorgeanwalt

• 11:00 Uhr: Vortrag: „Vorsorge durch technische Hilfsmittel“, Herr Peter Göbel, Seniorentechnik

• 11:30 Uhr: Vortrag: „24-Stunden-Betreuung im eigenen Zuhause – eine Alternative", Frau Arianna Naglic, ABONA24 Ltd.

• 12:00 Uhr: Vortrag „Lebzeitige Vermögensverfügungen und Testamentsformen“,
Norbert Maubach, Rechtsanwalt-Vorsorgeanwalt

• 12:45 Uhr: Ende der Vortragsveranstaltung

Zusätzlicher Service:
13:00 - 14:30 Uhr - Individuelle Beratung, Norbert Maubach, Rechtsanwalt-Vorsorgeanwalt
Bitte vor der Veranstaltung anmelden!

 

Liste der ausstellenden Teilnehmer des 3. Alsdorfer Vorsorge- und Erbrechtstages am 07.03.2015

VorsorgeAnwalt e.V., Kapaunenstraße 7, 12355 Berlin, vertreten durch Rechtsanwalt Norbert Maubach, Kaiserstraße 80, 52146 Würselen

ABONA24 Ltd., Schindlerstr. 9, 52074 Aachen

Seniorentechnik Peter Göbel, Grünstraße 26, 52249 Eschweiler

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Flyer

Presse